Requirements Engineering als Wurzel zum Erfolg

Wir betrachten Ihr Projekt ganzheitlich-funktionell um eine optimale, weitsichtige Infrastruktur zu schaffen

Beratung

Mit Requirements Engineering und unserer Anforderungsanalyse finden wir gemeinsam Ihren optimalen Tech-Stack.

Ausarbeitung

Wir graben bei jedem Projekt in die Tiefe um die Essenz der unterschiedlichen Abteilungen zu finden.

Praxisbeispiel

Unabhängig mit Fokus auf nachhaltige Skalierbarkeit & Standardisierung sind unsere Spezialität.

Requirements Engineering

Eine gute Investition

Viele KMU arbeiten mit klassischen Webdesignern oder Marketingkonzepten, ohne sich Fragen zur sinnvollen, technischen Realisierbarkeit zu stellen oder überhaupt zu wissen, welches CMS oder E-Commerce System eingesetzt wird und ob diese Basissoftware bestmöglich zu den Unternehmensprozessen passt.

Die Folge einer "zu agilen Softwareentwicklung" ohne genaue Definition von Zielen und Abnahmekriterien ist neben qualitativ minderwertiger Software (Hauptsache es sieht gut aus) auch eine deutliche Überschreitung des geplanten Budgets (großteils wegen Change-Requests).

Wir haben uns eine Website erstellen lassen und stehen nun vor dem Problem, dass das CMS nicht unsere Anforderung an die Flexibilität & Datenhandling erfüllt.

Resultat: Komplettes Redesign mit Steigerung der Content-Qualität

Unsere Webshop ist zusammengebrochen - wir haben mit diesem Ansturm nicht gerechnet.

Resultat: verärgerte Kunden und Umsatzausfall in unbekannter Höhe

Nun stehen wir vor der Herausforderung, dass wir die Daten ins neue System migrieren müssen.

Resultat: Erstellung eines Migration-Tools für einen höheren, vierstelligen Betrag.

Genau hier setzen wir mit unserem Requirements Engineering an, wenn es um die nachhaltige Implementierung, Wartung, Skalierbarkeit oder Zuverlässigkeit von Systemen geht. Auf Basis einer Anforderungsanalyse, die unter anderem definierte Ziele wie Sicherheit, Besucherzahlen oder API-Schnittstellen enthält, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihren optimalen Technologie-Stack.

Unser Credo: Genauigkeit leben und im Budget bleiben

John Ruskin

Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

John Ruskin

Visionär der Wirtschaftsethik

Leistungsumfang definieren

Fragen stellen ist erlaubt

Der klassische Vertriebsprozess nutzt neben Emotionen vor allem den Preis als Verkaufsargument und weniger den konkret definierten Leistungsumfang. Als aktuelles Beispiel kann der Hype um künstliche Intelligenz mit dem Versprechen der Gewinnmaximierung angesehen werden. Konkrete Anwendungsbeispiele oder der faktenbasierte Vorher-Nachher-Vergleich eines Referenzkunden fehlen.

Unabhängig davon, um welches IT-Projekt es sich bei der Softwarebeschaffung und/oder -entwicklung letztendlich handelt, ist es sinnvoll, die folgenden Punkte zumindest ansatzweise zu berücksichtigen, unabhängig davon, ob es sich um eine einfache Website, eine API-Schnittstelle, einen Webshop oder ein ERP-System handelt.

Disaster Management

Wie stark ist die (wirtschaftliche) Abhängigkeit bei einem Ernstfall wie Hacking oder einem Ausfall?

Backup Strategie

Wie konsequent widme ich mich dem Thema Backup/Recovery und 3-2-1 (3 Kopien, 2 Speichermedien, 1 Extern)?

(Cyber-) Sicherheit

Benötigen Sie aufgrund von NIS-2 zum Beispiel eine ISO 27001 Zertifizierung oder wiederkehrende Penetration-Tests?

Datenschutz

Gegenüber unautorisierten oder ausgeschiedenen Mitarbeitern oder beauftragte Datenverarbeiter wie Hubspot, Microsoft oder Google Analytics

Monitoring

Hilft bei der Fehleranalyse und Nachvollziehbarkeit bei Themen wie Datenschutz, Cybersicherheit oder einem wiederkehrenden Audit

Wartung

Besteht aus mehr als regelmäßige Updates und umfasst neben Dokumentation auch das optimieren von (Daten-) Strukturen und Clean Code

Unser Ansatz: den Überblick trotz Details bewahren

Mark Twain

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Mark Twain

Master of Arts

Praxisbeispiel

Was kostet Requirements Engineering?

Die Preise für ein komplettes Engineering hängen stark vom gewünschten Detaillierungsgrad der einzelnen Teilbereiche im jeweiligen Softwareprojekt ab. Einerseits besteht bei einer zu generischen Definition die Gefahr, keine konkreten Funktionen und Abnahmekriterien zu definieren. Andererseits besteht bei einer zu detaillierten Ausarbeitung die Gefahr, den agilen Entwicklungsprozess zu stark einzuschränken und weniger Budget für die eigentliche Entwicklungsarbeit zur Verfügung zu haben.

Minimal sollte man für ein Requirements Engineering 2-3 Tage ansetzen, dies beinhaltet 1/2 Tag vor Ort (zzgl. Anreise) und 1,5 bis 2,5 Tage für Ausarbeitung der Unterlagen.

Ausgangssituation

Das Unternehmen beschäftigt 8-12 Mitarbeiter, je nach Saison und Auftragslage. Ein Webshop ist bereits vorhanden (70% Geschäftskunden, 30% Privatkunden), allerdings stagnieren die Umsätze bzw. sind rückläufig. Der neue Shop soll "besser funktionieren" und "intuitiver" sein um die Einschulungszeit von Leiharbeitern zu verkürzen.

Nach Recherche des Geschäfsführers im privaten und geschäftlichen Umfeld werden Shopify, WooCommerce und Shopware verwendet. Die Preise für die Umsetzung liegen zwischen 7.500,-- und 30.000,-- Euro.

Fragenkatalog

Basierend auf der aktuellen Situation ergeben sich unterschiedliche Fragen aus verschiedenen Themenbereichen mit dem Ziel einer erfolgreichen, im Budgetrahmen angedachten Umsetzung und einer Software, welche optimal zum Unternehmen passt.

Kennzahlen und Metriken

  • Wie viele Bestellungen werden im Schnitt pro Tag abgewickelt und was ist die maximale Bestellmenge am Tag?
  • Benötigen Sie Statistiken wie Umsatz, Versandkosten, Steuern, wiederkehrende Besucher oder die beliebtesten Produkte?
  • Wünschen Sie regelmäßige, automatische Benachrichtigungen über Produktpreise bei Ihren Mitbewerbern mit Preisvorschlag und Preisänderung im Shop nach Freigabe?

Produkte, Abwicklung und Betrieb

  • Gibt es Produkt-Bundles, welche erst bei der Bestellung zusammengestellt werden?
  • Gibt es Produkte, welche nur nach Vorlage eines Gewerbescheins und/oder einer Giftbezugsbescheinigung versendet werden dürfen?
  • Erfolgt die Lagerverwaltung und/oder Fakturierung innerhalb des Shops oder ist eine Anbindung an ein ERP-System wie Microsoft Dynamics erforderlich?

Rechtliches und Steuern

  • Wird bei jeder Bestellung die Gültigkeit der UID-Nummer einschließlich der Rechnungsadresse geprüft?
  • Werden abgelaufene Sachkundenachweise (Giftscheine) vom System erkannt und der Besteller informiert bzw. die Bestellung abgelehnt?
  • Wird bei jeder Bestellung geprüft, ob die Gewerbeberechtigung noch besteht oder die Rechnungsadresse dieselbe ist, um Betrug vorzubeugen?

Multichannel, Marketing und SEO

  • Wollen Sie das Verhalten ihrer Besucher besser verstehen oder Werbekampagnen messen mit einer Analyse?
  • Benötigen Sie XML Produkt-Feeds für Amazon oder Google Shopping oder Schema.org für die Google Suche?
  • Sind Funktionen wie Up-Selling (höherwertiges Produkt), Cross-Selling (Zubehör) oder automatisierte Vorschläge auf Basis früherer Bestellungen gewünscht?

Sicherheit, Datenschutz und Monitoring

  • Soll es ein automatisiertes Patch-Management geben oder erfolgen Updates nach Intervall oder Dringlichkeit?
  • Soll es ein Monitoring (Verfügbarkeit) mit Funktionskontrolle (z.B. Testbestellung) und Benachrichtigung geben?
  • Sollen System- und Benutzeraktivitäten erfasst und mittels KI auf Unregelmäßigkeiten geprüft und ggf. blockiert oder gemeldet werden?

Standardisierung, Clean Code und Wartung

  • Legen Sie beim Code Wert auf etablierte Frameworks wie Bootstrap/Tailwind CSS, Laravel, Symfony oder Vue.js?
  • Soll eine laufende Weiterentwicklung & (Code-) Optimierung mittels Continuous Integration (CI) und Continuous Delivery (CD) erfolgen?
  • Sind Kommentare im Code ausreichend oder sollen für Kernfunktionen ausführliche Dokumentationen und Testszenarien erstellt werden?